Sonntag, 7. August 2011

15. Tag

Wieder daheim !



Am 15. Tag unseres Wandersegelfluges stehen wir nun wieder auf heimatlichem Boden und sind auch ein bisschen froh, dass alles so gut geklappt hat. Die Gesichter sind noch etwas gezeichnet von der nächtlichen Rückholtour, die uns am Ende nach Kamenz, der Heimat unseres liebgewonnenen  Puchaczes geführt hat. Den Puchacz bringen wir noch schnell in die Werkstatt – keine Angst es ist nichts kaputt ! - aber eine gründliche Reinigung ist nötig.
Dann trennen sich unsere Wege und auch die Oschatzer machen sich auf die Rückreise.
Um 14 Uhr sind wir dann bei leichtem Nieselregen in Oschatz und rüsten die ASK 21 auf. Auch bei der ASK ist eine Grundreinigung angesagt.


Um 18 Uhr verlassen wir den Flugplatz und jeder ist noch in Gedanken beim „Wandersegelflug“ und verarbeitet für sich die vielen Erlebnisse, neuen Erkenntnisse und die freundschaftlichen Begegnungen mit den Fliegerkameraden in Polen und Litauen.

Eines steht für alle fest – das war nicht das letzte Abenteuer !
Im nächsten Jahr sind alle wieder mit dabei - unter dem Motto:

„Fliegen verbindet !“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen